Einkaufswagen

Die faszinierende Geschichte der Handpan: Von den Anfängen bis heute

Die faszinierende Geschichte der Handpan: Von den Anfängen bis heute

Die Handpan, auch bekannt als Hang, ist ein relativ junges Instrument, das in den letzten Jahren eine immense Popularität erlangt hat. Sein bezaubernder Klang und seine meditative Spielweise haben Menschen auf der ganzen Welt in seinen Bann gezogen. Doch woher kommt dieses einzigartige Instrument eigentlich? Tauchen wir ein in die Geschichte der Handpan und erkunden die faszinierende Reise, die es bis zu uns geführt hat.

Die Geburtsstunde der Handpan

Den Initialgedanken für die Handpan lieferte der Musiker Reto Weber der mit seinem Wunsch nach einem Musikinstrument, spielbar wie die Ghatam aber Tonreich wie die Steeldrum, den Grundstein für die Entwicklung der Hang legte. 

Aus diesem Gedanken entwickelten um die 2000 Wende die Instrumentenbauer Felix Rohner und Sabina Schärer in ihrer Firma PANArt Hangbau AG ein neuartiges Instrument namens "Hang". Inspiriert von den Steel Drums und Ghats, schufen sie aus tiefgezogenen Metallschalen ein einzigartiges Klangwunder.

Bei der Entwicklung des Hangs experimentierten sie mit verschiedenen Materialien und Formen, bis sie schließlich die einzigartige Konstruktion aus tiefgezogenen Metallschalen perfektionierten. Diese Konstruktion ermöglicht es, die Schalen in unterschiedliche Schwingungen zu versetzen, was zu einem komplexen und faszinierenden Klangbild führt.

Der Siegeszug der Handpan: Ein globales Phänomen

Trotz des hohen Preises und der begrenzten Verfügbarkeit weckte das Hang schnell internationales Interesse. Musiker und Klangliebhaber waren fasziniert von seinem aussergewöhnlichen Klang und seinen vielfältigen Spielmöglichkeiten. Videos von Hang-Spielern auf Online-Plattformen wie YouTube trugen zur Popularität des Instruments bei und liessen die Nachfrage weiter steigen.

Die Geburt der Handpan: Alternative und Vielfalt

Die hohe Nachfrage und der begrenzte Zugang zum Hang führten 2007 zur Entstehung der ersten alternativen Handpans. Unabhängige Instrumentenbauer weltweit begannen, eigene Versionen des Instruments zu entwickeln, die dem Design des Hangs ähnelten, aber in ihrer Form, Stimmung und Klanggebung variierten.

Der Begriff "Handpan" wurde als Sammelbezeichnung für diese neuen Instrumente eingeführt, um sie vom geschützten Markennamen "Hang" zu unterscheiden. Die Handpan-Bewegung war geboren und mit ihr eine immense Vielfalt an Instrumenten, Herstellern und Spielweisen.

Die Wahl der richtigen Handpan

Die Wahl der richtigen Handpan hängt von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Spielers ab. Wichtige Faktoren bei der Auswahl sind die Größe des Instruments, die Stimmung, die Klanggebung und der Preis. Komme in einem unserer 40 Showrooms vorbei und überzeuge dich selbst vom Klang. Oder besuche unseren onlineshop.

Handpan heute: Eine lebendige Gemeinschaft

Heute ist die Handpan-Szene eine vielfältige und lebendige Gemeinschaft von Spielern, Bauern und Liebhabern dieses einzigartigen Instruments. Workshops, Festivals und Online-Communities bieten Raum für Austausch, Inspiration und gemeinsames Musizieren.

Die Handpan hat sich von einem exklusiven Nischeninstrument zu einem globalen Phänomen entwickelt, das Menschen unterschiedlicher Kulturen und Hintergründe miteinander verbindet. Ihr aussergewöhnlicher Klang und ihre meditative Spielweise tragen zu einem achtsamen und harmonischen Miteinander bei.

 

Vorherigen Post Neuer Beitrag


0 Bemerkungen

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen